Parole 73




Zwei Helden. Ein Ziel. Kein Plan.

Komödie von Liegl/Pölcher

Slazzek, ein Beamter, der an seinem Leben hängt, trifft auf Meitzinger, den Auftragskiller, der nicht töten kann. Immer sind bis jetzt seine Aufträge missglückt, erheblicher Sachschaden ist die Folge.
Diesmal wird es ernst: Wenn Slazzek nicht stirbt, ist Meitzinger selbst dran.
So fürchten beide um ihr Leben, das an einem seidenen Faden hängt. Sie beschließen Hals über Kopf, nach Südamerika zu flüchten.
Doch bis es soweit ist, lernen wir in Vor- und Rückblenden, wie es dazu kommen konnte. Wir erfahren alles über Tango, unsere verpfuschten Leben, über chinesisches Essen, Schusswaffen, perfekte Ehen und das Innenleben von Spionen, Agenten und anderen Geheimniskrämern.
PAROLE 73 ist ein theatralisches Kabarettstück, bestückt mit berauschendem Wortwitz, einigen sozialkritischen Provokationen und so manch einer Absurdität.


Mit: Claus Franke und Ullrich Matthaeus


Regie: Ullrich Matthaeus

Verlag: Karl Mahnke Theaterverlag, Verden